Search our Site

images/arbeit2.jpg

Hier finden Sie ein paar hilfreiche Downloads

1. Interessantes Urteil des Sozialgerichts

Die Beteiligten streiten im Rahmen eines Statusfeststellungsverfahrens über den sozialversicherungsrechtlichen Status der Klägerin aufgrund ihrer Tätigkeit als medizinische Pflegefachkraft
>>>>DOWNLOAD<<<<

2. Versorgungslücken der Pflege

"Pflegereport 2030" der Bertelsmann Stiftung prognostiziert: Pflegebedarf steigt um 50 Prozent – rund 500.000 Vollzeitkräfte in der Pflege fehlen
>>>>DOWNLOAD<<<<<

3. Wesentliche Merkmale für eine Freiberuflichkeit und Prüfmuster der deutschen Rentenversicherung

Immer häufiger stellt die Clearingstelle DRV bei Prüfungen fest, das eine freiberufliche Tätigkeit nicht vorliegt und somit eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung eingetreten ist. Dies mit teilweisen hohen Nachforderungen von Sozialversicherungsbeiträgen verbunden.
>>>>DOWNLOAD<<<<

4. Zuwanderungsgesetz für Fachkräfte

Für Fachkräfte aus dem Ausland soll das Gesetz leichtere Bedingungen bringen.Keine Vorrangprüfung, beschleunigte Anerkennung und ein halbes Jahr für die Arbeitssuche - das sind laut einem Entwurf Eckpunkte des Zuwanderungsgesetzes.
>>>>DOWNLOAD<<<<

5. Neues Urteil des Landessozialgericht Schleswig vom 23.11.2018

Können Pflegekräfte als Selbstständige arbeiten? Die Rentenversicherung Bund hat das immer wieder bestritten. Auch bei Natalia Schueller. Nach sechs Jahren hat die Krankenschwester nun Gewissheit. Das Landessozialgericht Schleswig hat am Donnerstag klar gemacht, wann Pflegekräfte selbständig sind.....
>>>>DOWNLOAD<<<<

6. 11 Impfunge, die für Pflegekräfte ein MUSS sind

Impfungen auf die leichte Schulter zu nehmen, ist nicht zu empfehlen, Denn Gesundheitseinrichtungen dürfen jetzt den Impfstatus ihrer Mitarbeiter abfragen. Noch geschieht
dies kaum. Doch das könnte sich ändern, der Druck ist groß.
>>>>DOWNLOAD<<<<

7. Pflegekräfte in stationären Pflegeeinrichtungen sind regelmäßig sozialversicherungspflichtig

Pflegekräfte, die als Honorarpflegekräfte in stationären Pflegeeinrichtungen tätig sind, sind in dieser Tätigkeit regelmäßig nicht als Selbstständige anzusehen, sondern unterliegen als Beschäftigte der Sozialversicherungspflicht. Dies hat der 12. Senat des Bundessozialgerichts heute entschieden (Aktenzeichen B 12 R 6/18 R als Leitfall).
>>>>DOWNLOAD<<<<

Mein Name ist Uwe Rindt. Ich stehe Ihnen gerne in allen Fragen rund um das Thema Personalvermittlung zur Verfügung.
Ich freue mich sehr auf Ihre Kontaktaufnahme.
Kontaktieren Sie mich